Hühneraugen (Clavi) - Podologie Garching

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hühneraugen (Clavi)

Podologie

Die Ursache für die Entstehung von Schwielen oder Hühneraugen liegt in der Einwirkung bestimmter Stressfaktoren auf die Haut Druck und Reibung. Die Haut reagiert auf diese Reize mit einer stärkeren Durchblutung der Cutis (Lederhaut) und Subcutis (Unterhaut).

Aufgrund der Mehrdurchblutung wird die Keimschicht der Haut zu einer schnelleren Zellteilungsrate (Zellproliferation) angeregt.

Diese Zellen wandern in die oberste Hautschicht und bilden dort die Schwiele - die Haut schützt sich.

Der Podologe unterscheidet verschiedene Arten von Hühneraugen, je nach Lokalisation und schmerzempfinden.

  • Clavus durus – ein Hühnerauge mit hartem Kern

  • Clavus mollis – ein Hühnerauge mit erweichtem Kern

  • Clavus miliaris – nicht tiefreichende punktförmige Verhornungen

  • Clavus vasculares – Kapillargefäße schieben sich in die Verhornung, blutet meist beim Entfernen

  • Clavus neurovasculares – mit hypertrophierten Papillen durchsetzt, überaus schmerzhaft

  • Clavus neurofibrosum – großflächig, nur an "Hauptbelastungszonen" der Fußsohle

  • Clavus papillares – Einschluss von Papillen im Korium, sehr therapieresistent

Podologie Garching - Angelica Hüttner - Rathausplatz 13 - Telefon 089 / 326 58 825 - Email info(at)podologie-garching.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü